Kartoffel-Safransuppe mit Crevetten

ZUTATEN

Suppe:
1/2 EL Butter
2 Schalotte, fein gehackt
600 g mehligkochende Kartoffeln, in Stücken
1 Lt. Gemüsebouillon
ca. 35 Safranfäden
Salz, Pfeffernach Bedarf
2 EL sauerer Halbrahm
einige wenige Safranfäden zum Garnieren

Crevetten:
8 geschälte rohe Riesencrevetten
4 Holzspiesschen
2 EL Olivenöl
1 EL glattblättrige Petersilie, fein geschnitten
3/4 TL Fleur de Sel

 

ZUBEREITUNG

Suppe:
Butter in einer grossen Pfanne warm werden lassen. Schalotten andämpfen, Kartoffeln mitdämpfen, dann die Bouillon dazu giessen, Flüssigkeit aufkochen, Hitze reduzieren und den am Vorabend eingelegten Safran beigeben. Kartoffeln zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 20 Min. weich köcheln. Suppe pürieren, würzen. Suppe anrichten, sauren Halb-rahm darauf verteilen, mit wenigen eingelegten Safranfäden garnieren.

Crevetten:
Je 2 Riesencrevetten an ein Spiesschen stecken. Öl und Petersilie mischen. Crevetten damit bestreichen. Bratpfanne heiss werden lassen, Crevetten beidseitig je ca. 1 ½ Min. braten. Crevetten salzen, zur Kartoffelsuppe servieren.